Lippenpflegestift

Lippenpflegestift selfmade Naturkosmetik

Selbstgemachte Naturkosmetik – so einfach und plastikfrei

Selbstgemachte Lippenpflege Stifte ohne Mikroplastik als Naturkosmetik Blog nachhaltigerundgenuss.com

Lippenstifte trägt man nicht nur auf, man isst sie sozusagen auch. 

Wenn man sich täglich die Lippen schminkt (oder auch nicht schminkt, sondern nur pflegt) isst man im Jahr 5 Stifte!!! 

Und jetzt mal Hand auf´s Herz. Wer guckt auf die Inhaltsstoffe? 

Ich muss gestehen: Ich bin süchtig! 

Früher nach Labello, da haben sich meine Lippen regelmäßig geschält und waren rissig. Schnell hab ich gemerkt, dass da wirklich nur sch*** drinnen ist (Ethylhexyl Methoxycinnamate – hormonell wirksam; BHT – hemmt den Grundgeruch, als bedenktlich eingestuft; Titanium Dioxid – kann Zellveränderungen verursachen; aktuell viel im Gespräch). 

Bevor ich auf Naturkosmetik umgestiegen bin, habe ich Neutrogena genutzt. Aber auch hier sind Mineralöl ( Synthetic Wax) und Paraffine (Hydrogenated Microcrystalline Wax – als bedenklich eingestuft!) enthalten. 

Ich denke, hier könnte man viele Marken aufzählen, die bedenkliche Stoffe verwenden…

Also! Warum nicht selber machen und wissen was drinnen ist??? 

Lippenstifte sind wirklich super easy. Man braucht nicht viel und hat sicher auch schon einiges Zuhause. 

Dieses Rezept ist mit Sicherheit nicht das Einfachste oder Günstigste, aber ein erprobtes, das wirklich hilft und pflegt. Ich hab lange rumprobiert, meine ersten Versuche waren z. B. mit Kokosöl und nur Wachs. Lasst das lieber gleich sein. Eure Lippen und Knutschpartner werden es Euch danken. 😅😘 

Rezept für 3 selfmade Lippenstifte:

  • ein leeres Marmeladenglas (oder auch Reagenzglas in der Profiausrüstung)
  • eine Küchenwaage oder Briefwaage
  • 3g Kakaobutter
  • 3g Sheabutter (wer wirklich erstmal probieren will, kann Shea auch weg lassen und nur Kakaobutter nehmen)
  • 9g Bienenwachs (wer es vegan möchte, kann Bienenwachs durch Beerenwachs ersetzen, da braucht ihr dann aber nur ca. 5g)
  • 3g Lanolin (könnte man auch weg lassen, aber ich würde es Euch empfehlen zu nutzen)
  • 12g Speiseöl (ich habe 4g Olivenöl, 4g Traubenkernöl, 4g Avocadoöl genutzt)
  • Optional Parfumöl (oder Backaroma geht auch für die ersten Versuche)
  • Lippenstift-Hülsen
Kakao Butter in Reagenzglas für selbstgemachten Lippenpflegestift
Gemischte Zutaten für selbstgemachten Lippenpflegestift als Geschenkidee

Füllt nun alle Zutaten bis auf den Duft in Euer Marmeladenglas und erhitzt es sanft im Wasserbad bis alle Buttern und Öle klar aufgeschmolzen sind. 

Achtung: Nur auf ca. 30-40 Grad erhitzen, sonst wird die Sheabutter später grieselig.  

Wer ein Reagenzglas hat, kann es direkt auf der Herdplatte (einige Induktionsplatten gehen nicht) erhitzen. 

Wer möchte, gibt jetzt noch einen Duft hinzu. (Vorsicht bei ätherischen Ölen. Diese haben immer auch eine Wirkung. Zum Beispiel sollte man keine Citrus Öle nutzen, da diese phototoxisch sind, d. h. sie können bei Sonneneinstrahlung zu Reizungen der Haut führen.)

Geschmolzene Zutaten für selbstgemachte Lippenpflegestifte als Geschenkidee
Aufgefüllte Lippenstift Hülsen als Geschenkidee Blog nachhaltiger Genuss

Dann könnt Ihr Eure Lippenstift Hülsen vorsichtig befüllen.

Tipp: Legt Euch ein Küchenkrepp drunter. Das erleichtert Euch das Aufräumen hinterher…  

Lasst aber einen kleinen Rest übrig. Den braucht ihr gleich noch. 

Am Besten stellt Ihr die Lippenstifte nun für 1 Minute in den Froster. Oder, wer das nicht kann/möchte/what ever wartet bis die Buttern und das Wachs Ihre Festigkeit wieder bekommen. 

Fest gewordene Masse in Lippenstift Hülsen für selbstgemachte Lippenpflegestifte

Wie Ihr sehen könnt, sackt die Masse etwas in sich zusammen. Dafür haben wir ja noch unseren Rest. Den tropfen wir jetzt vorsichtig auf die Spitze und wiederholen das Ganze bis sich eine schöne runde Spitze gebildet hat. 

Fertige selbstgemachte Lippenpflegestifte aus Naturkosmetik

Und schon habt Ihr Eure ersten selbstgemachten Lippenpflegestifte. Vegan und ohne Mineralöl, Paraffine und anderen fragwürdigen Zusatzstoffen. Herzlichen Glückwunsch!

Übrigens gibt es natürlich noch Möglichkeiten, das Rezept weiter auszubauen. Man kann Pigmente hinzufügen und einen farbigen Lippenstift zaubern. 

Ihr habt noch Fragen? Oder das Rezept hat Euch gefallen? Lasst mir gerne einen Kommentar da. Ich freue mich sehr über Post. 📧

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: